weather-image
16°

Objektbezogene Satzung als Kompromiss gefordert / CDU will alle Behörden ins Boot holen

Baumschutz: Grüne starten neue Offensive

Hameln (CK). Bürgerengagement kann manchmal doch einiges bewegen. Davon ist Ursula Wehrmann jedenfalls fest überzeugt. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Hamelner Rat meint damit vor allem die Anwohner der Wettorstraße, die mit ihrem Protest gegen die Fällung von Rotdornbäumen erreicht hatten, dass die verbliebenen Gewächse, zum großen Teil vom Birnenglanzkäfer befallen, zumindest für die nächsten zwei Jahre stehen bleiben dürfen. Und das möchte die Politikerin zum Anlass nehmen, um erneut einen Vorstoß in Sachen Baumschutzsatzung zu machen.

veröffentlicht am 02.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 19:41 Uhr

Die Kastanien am Ilphulweg müssen fallen, und zwar wegen mangeln


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt