weather-image
21°
×

Trauer um Marianne Uthe: frühere CDU-Ratsfrau im Alter von knapp 80 Jahren verstorben

Bauersfrau mit Bodenhaftung

HAVERBECK. Sie war das, was man im besten Sinne eine Bauersfrau mit Bodenhaftung nennen könnte – im Alter von knapp 80 Jahren ist Marianne Uthe, langjährige Ratsfrau der CDU, vor allem aber Ortsbürgermeisterin von Haverbeck, nach langer Krankheit gestorben.

veröffentlicht am 08.05.2017 um 15:13 Uhr

ab110 2609

Autor

Reporterin

Marianne Uthe gehörte von 1986 bis 1991 und dann erneut von 1994 bis 2006 dem Rat der Stadt Hameln an. Außerdem setzte sie sich von 1996 bis 2006 als Ortsbürgermeisterin und Ortsbeauftragte für „ihre“ Ortschaft Haverbeck ein. In all diesen Jahren hat die Christdemokratin die Interessen der Bürger Haverbecks mit Nachdruck auf allen Ebenen vertreten, ohne sich dabei den Ruf einer egoistischen „Ortsfürstin“ zu erwerben.

Geboren und aufgewachsen in Bisperode (gehört heute zum Flecken Coppenbrügge), verschlug es die Bisperoderin schon früh nach Haverbeck und zwar der Liebe wegen – sie heiratete auf den Hof Uthe ein und war dort als Bauersfrau aktiv. Sie konnte anpacken. Und das zeigte sich auch, als sie Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts in die Kommunalpolitik einstieg.

Fraktionszwänge waren ihr Ding nicht, sie orientierte sich lieber an der Sache. „Ehrlich und gradlinig“ nennt sie denn auch ihr Nachfolger Thorsten Sander. Und das war die so charakterisierte frühere Ortsbürgermeisterin allemal. Aber auch engagiert und zwar nicht nur in der Politik: So war sie Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Haverbeck und vor allem des Schützen- und Heimatvereins, in dem sie sich vielfältig einbrachte.

Marianne Uthe hatte ein großes Herz. Und sie war – trotz mancher Schicksalsschläge – immer ein fröhlicher Mensch. Das können besonders die Gäste des traditionellen „Tote-Fische-Essens“ bei ihrem Fraktionskollegen Gerd Paschwitz, einem langjährigen Weggefährten, bezeugen, die noch heute ihr perlendes Lachen im Ohr haben.

„Ich bin gern bei Euch gewesen“, heißt es in ihrer Todesanzeige. Wir jedenfalls haben sie genauso gerne bei uns gehabt. Marianne Uthe wird heute auf dem Haverbeker Friedhof beigesetzt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige