weather-image
13°
×

Bagger legt in der Osterstraße erst Montag los

veröffentlicht am 14.09.2011 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ni). In der Heiliggeiststraße wird gebuddelt, vor einigen Häusern in der Osterstraße tun sich tiefe Gräben auf, und auf den abgeräumten Beeten türmt sich der Aushub. Doch zwischen Eugen-Reinjes-Haus und Rossmann tut sich nichts.

Dabei hatte die Verwaltung die Öffentlichkeit wissen lassen, in diesem Bereich „wird es ab Mittwoch ernst“ mit der Erneuerung der Fußgängerzone und werde das beauftragte Unternehmen Boymann „richtig loslegen“, Pflaster aufreißen, Leitungen verlegen, Boden auskoffern. Doch was auf den ersten Blick verdächtig danach aussieht, als verzögere sich, der ohnehin schon verspätete Start für den zweiten Bauabschnitt einmal mehr, scheint nur die Folge eines Kommunikationsproblems zwischen Baufirma und städtischer Bauleitung zu sein.

„Wir fangen Montag mit dem Baggern an“, erklärt der bei Boymann für das Projekt in Hameln zuständige Bauleiter Uwe Hölscher auf Anfrage der Dewezet. Anders sei das auch nie geplant gewesen. Der Bagger werde zwar schon Mittwoch in die Osterstraße rollen, aber erst Anfang der nächsten Woche zum Einsatz kommen. Denn: „Wir arbeiten in zwei Schichten, zehn Stunden am Tag, dafür aber nur bis einschließlich Donnerstag.“ Und am Donnerstag zu beginnen, um schon Freitag und übers Wochenende wieder Pause zu machen, „lohnt sich nicht“.

Gerhard Brauer sieht den Arbeiten in der Osterstraße derweil gelassen entgegen. Brauer hat erst kürzlich seine Vinothek von der Thietorstraße in die Osterstraße verlagert und sich mit „Vin & Vini“ sozusagen mitten in die Baustelle gewagt. Auf den Weinverkauf könnte sich das vorübergehend negativ auswirken, sagt Brauer, „aber der macht nur ein Drittel unseres Umsatzes aus, das wiegt also nicht so schwer“. Zwei Drittel des Umsatzes erwirtschafte Vin & Vini dagegen mit seinem Bistro. Das gab es auch schon in der alten Vinothek, „und unsere Stammkunden sind uns nach dem Umzug in die Osterstraße gefolgt“, so Brauer. Er geht davon aus, dass die sich auch von den Baumaßnahmen nicht abschrecken lassen, sondern ihm weiterhin die Treue halten. Was Brauer zeitlich sogar gut zupass kommt: Vor seinem Geschäft werde die Straße aufgerissen und neu gepflastert, „wenn sowieso niemand mehr draußen sitzt“. Und bis zum Beginn der nächsten Freiluft-Saison habe er es dann wieder schön vor der Ladentür.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt