weather-image
×

Diskussion über Rechtsform

Bäderbetrieb unter neuem Dach?

veröffentlicht am 11.03.2014 um 15:48 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (fh). Kurz vor Weihnachten 2012: Die Ratsmehrheit wollte in der letzten Sitzung des Jahres noch schnell ein Zeichen setzen. Beim Thema Bäder sollte es voran gehen. Am Ende der Diskussion stand die Gründung einer Arbeitsgruppe. Und dann passierte 15 Monate lang gar nichts – bis Dienstag.

An diesem Nachmittag tagte zum ersten Mal die neue Arbeitsgruppe Bäder. Um „zu einer Beschleunigung der Arbeit“ beizutragen, wie es heißt, startete die schwarz-grüne Mehrheitsgruppe mit einem ausführlichen Antrag in die unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagende Runde: In diesem Papier geht es nun nicht mehr vorrangig um den Bau eines Kombibades. Stattdessen legen CDU und Grüne den Schwerpunkt auf einen in den letzten Monaten und Jahren wiederholt für unterschiedlichste Bereiche diskutierten Begriff: die Rechtsform. Wäre es sinnvoll den Bäderbetrieb unter ein neues Dach zu stellen?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt