weather-image
13°
Wie geht es nun weiter mit Südbad und Co.?

Bäder gehen an neue GmbH

HAMELN. Sie ist beschlossene Sache: Die neue Bäder-GmbH als rechtliches Dach für die drei Hamelner Schwimmbäder und auch die Sporthalle Einsiedlerbach wird gegründet. In dieser Woche gab es dafür eine deutliche Mehrheit im Rat, allein die Zwei-Mann-Fraktion der Linken enthielt sich.

veröffentlicht am 17.06.2016 um 19:46 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:56 Uhr

270_0900_2507_hm102_Suedbad_Dana_0904.jpg
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Trotz dieses wichtigen formalen Schritts: Darüber, wie nun die Hamelner Bäder künftig aussehen werden, ist damit noch nichts gesagt. Wird das Hallenbad Einsiedlerbach zum Kombibad aus Hallen- und Freibad, gar mit neuem Saunabereich? Wird das Südbad aufgebeben? Und wenn ja: wann? Solche Fragen standen nicht zur Debatte. Oder wie Thomas Meyer-Hermann (CDU), Sprecher der schwarz-grünen Ratsmehrheit zum Stichwort Kombibad sagte: „Das hat künftig die Bäder GmbH zu entscheiden.“

Nichts ändern soll sich indes unter dem neuen Dach der GmbH für die im Bereich Bäder beschäftigten Mitarbeiter. Ein Personalüberleitungsvertrag wurde geschlossen, zu dem auch die Gewerkschaft Ver.di ihren Segen gab. Für diesen fand auch Kurt Meyer-Bergmann (SPD) lobende Worte: Sorgen der Mitarbeiter seien beseitigt worden.

Konkret wurde nun beschlossen, Bäder und Einsiedlerbach-Sporthalle an die neue GmbH zu übertragen. Die städtischen Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Hameln wurden angewiesen, der Gründung der Hamelner Bäder GmbH als Tochter der Stadtwerke zum 1. Januar 2017 zuzustimmen.fh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt