weather-image
500 Jahre altes Gebäude ist denkmalgeschützt

Bäckerstraße 44 kommt unter den Hammer

Hameln. Möchten Sie ein Seglerheim am Steinhuder Meer kaufen? Einen von sechs deutschen Bahnhöfen? Oder aber ein Wohn- und Geschäftshaus in 1-a-Lage von Hameln? Dazu gibt es Gelegenheit am Samstag, 22. Juni, im Hilton Cologne Hotel in Köln, wo die Westdeutsche Grundstücksauktion AG diese Immobilien versteigert.

veröffentlicht am 20.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6423339_hm203_Dana_2006.jpg

Autor:

Christa Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Auskunft von Gabor Kaufhold, einer der Auktionatoren, handelt es sich bei dem Gebäude in Hameln um das Haus Bäckerstraße Nr. 44 mit einer Grundstücksgröße von etwa 350 Quadratmetern. Es handelt sich um ein teilweise vermietetes Wohn- und Geschäftshaus mit drei Wohneinheiten mit insgesamt zirka 366 Quadratmetern, davon eine Wohneinheit mit 90 Qudratmetern (vermietet), zwei Gewerbeeinheiten mit insgesamt 115 Quadratmetern und um eine „sonstige Nutzfläche“ von 160 Quadratmetern – insgesamt gibt es 641 Quadratmeter zuzüglich Dachgeschoss.

Das dreigeschossige Wohn- und Geschäftshaus wurde in Fachwerkbauweise errichtet. Im Erdgeschoss befinden sich im

vorderen Bereich zwei Ladenlokale, der hintere Bereich des Erdgeschosses wird derzeit als Lagerfläche genutzt. Die Ladenlokale werden durch einen Eingangsbereich von der Bäckerstraße erschlossen, die Wohnungen durch einen seitlichen Eingangsbereich. Eine Wohneinheit wurde bereits komplett saniert. Durch das frei stehende Fachwerk und die abgeschliffenen alten Dielen hat diese Wohnung einen besonderen Charme. Kaufhold: „Die derzeit leerstehenden Wohnungen befinden sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand, das gesamte Objekt in einem soliden und gepflegten, teilweise aber auch in einem renovierungsbedürftigen Zustand.“

Nach einer Sanierung, ist sich Kaufhold sicher, sei für das Gebäude eine sehr gute Vermietbarkeit gegeben, zumal gerade auch die Fußgängerzone saniert worden sei. Eine rege Nachfrage von Interessenten für die denkmalgeschützte Immobilie habe es bereits im Vorfeld der Auktion gegeben. Das Mindestgebot für die Versteigerung am Samstag liegt übrigens bei 25 000 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt