weather-image
14°
Leere Regale in den Drogerien

Baby-Milchpulver wird zum knappen Gut

veröffentlicht am 10.02.2015 um 16:05 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Milchpulver ist knapp geworden. Foto: Bilderbox

Hameln (sak). In vielen Regalen klaffen Lücken. Um Babynahrung zu bekommen, klappern etliche Eltern mehrere Drogeriemärkte in der Stadt ab. Manchmal ohne Erfolg. Wie kann das sein? Der Milchpulverengpass macht in diesen Tagen deutschlandweit Schlagzeilen und sorgt für heftige Diskussionen im Internet. Sowohl bei dm und Müller in der Stadtgalerie, als auch bei Rossmann an der Osterstraße weisen Schilder daraufhin, dass das Milchpulver nur „in handelsüblichen Mengen“ abgegeben und nur „drei Pakete pro Kunde“ verkauft werden könnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt