weather-image
21°

Clive Biester jetzt Geschäftsführer am Hastenbecker Weg / Rinteln vorerst geschlossen

Autohaus Südmersen hat neuen Betreiber

Hameln/Rinteln (dil). Für die rund 40 Mitarbeiter des insolventen Autohauses Südmersen GmbH & Co. KG mit seinen Standorten in Hameln und Rinteln gibt es eine Zukunft in Hameln. Neuer Betreiber ist rückwirkend ab 1. Dezember die eigens hierfür gegründete Autohaus Biester Hameln GmbH. Die Gebrüder Biester betreiben bisher ein Autohaus in Pattensen mit den Marken Ford und VW. Einer der Brüder leitet nun das Hamelner Geschäft am Hastenbecker Weg, wohin auch die sechs Kräfte aus Rinteln wechseln, denn ihr Standort, der nun dem Autohaus Siebrecht aus Uslar gehört, schließt vorerst.

veröffentlicht am 11.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_6039250_hm101_1112.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Hinter uns liegt eine Woche voller Turbulenzen und der Verunsicherung für die Mitarbeiter“, sagt Hans-Otto Südmersen (61). Und Insolvenzverwalter Robert Pinter ergänzt: „Am Montag vergangenere Woche hatte die Gläubigerversammlung dem Angebot der Firma Siebrecht den Zuschlag erteilt. Doch als diese am Dienstag darüber informiert werden sollte, hatte sie gerade aus persönlichen Gründen ihr Angebot zurückgezogen.“ Zu diesem Zeitpunkt war der Kauf der Immobilie in Rinteln aber schon notariell vollzogen.

Nun kam für das gesamte Autohaus der zweite Bieter, die Firma Biester aus Pattensen, zum Zuge, die aber stets erklärt hatte, nur den Standort Hameln haben zu wollen. Sie erhielt nun den Zuschlag für die Rattenfängerstadt, Rinteln bleibt in den Händen von Siebrecht. „Und dort wird noch überlegt, ob der Standort weiterbetrieben werden soll“, sagte Südmersen gegenüber der Zeitung. In Hameln zumindest wolle man die Marken Ford und Opel weiterführen, erklärte Clive Biester, der das Hamelner Autohaus zukünftig leitet. „Die Verhandlungen laufen noch, das ist aber Formsache.“

Hans-Otto Südmersen ist erleichtert, dass es für die Mitarbeiter, denen er zum Teil seit vielen Jahren verbunden ist, eine Zukunftslösung gibt und dass er den Betrieb geordnet übergeben kann. Dennoch sieht er für die lokalen Autohändler schwierige Zeiten kommen, auch wenn die Hersteller dank des Exsports vor allem nach China noch tolle Absatzzahlen melden. Pinter ergänzt, Servicepartner mit angehängtem Verkauf kämen leichter zurecht als Händler mit Werkstatt, denn bei Letzteren seien die Auflagen der Hersteller höher. Die Servicepartner hätten dagegen oft nur Neufahrzeuge von größeren Händlern im Schauraum, verkaufen dann auf Kommission.

Das Autohaus Südmersen am Hastenbecker Weg wird von Pattenser Autohändler weitergeführt.

Foto: Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?