weather-image
18°
×

Auto rammt Rettungswagen - zwei Verletzte, mehr als 100.000 Euro Schaden

veröffentlicht am 08.05.2012 um 09:48 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ube). Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1 in Wangelist - in Höhe der Böcklerstraße ist am späten Montagabend ein mit zwei Personen besetzter Fiat gegen einen Rettungswagen geprallt, der auf der linken Spur stadteinwärts unterwegs war.  Die Autofahrerin (19) und ein Rettungsassistent (28) erlitten Verletzungen, beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. Die Bergung der Wracks zog sich bis nach Mitternacht hin. Auch der Rüstzug der Hamelner Feuerwehr war im Einsatz.

Die Besatzung war um 22.50 Uhr ohne Blaulicht und Sirene unterwegs, wollte einen Kranken mit Verdacht auf Blinddarmentzündung ins Sana-Klinikum bringen. Durch die Wucht des Aufpralls fuhr der  Rettungswagen über eine Verkehrsinsel. Der Fahrer berichtete, zeitweise sei der Mercedes nur auf zwei Rädern gefahren. Er habe Glück gehabt, dass der Transporter nicht umgekippt sei. Die Fahrerin (19) des Fiat muss den Rettungswagen übersehen haben, als sie von der Böcklerstraße auf die B1 abbog.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt