weather-image
17°
×

Tödlicher Unfall bei Kassel

Auto prallt gegen Sattelzug – Mann aus Hameln-Pyrmont stirbt

veröffentlicht am 22.07.2014 um 11:53 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln/Kassel (ube). Ein 40 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont ist am frühen Montagmorgen gegen 4.15 Uhr am Autobahnkreuz Kassel-West verunglückt und noch am Unfallort gestorben.

Der Mann war mit einem Firmenwagen eines Aerzener Unternehmens auf dem rechten der beiden in Richtung Kassel führenden Fahrstreifen der A44 unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte das Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn gegen das Heck eines vorausfahrenden Sattelzuges, der von einem Fernfahrer (45) aus Bulgarien gesteuert wurde. „Anschließend schleuderte der Pkw rückwärts gegen die Betonleitwand in der Fahrbahnmitte und kam danach auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen“, teilte Hauptkommissar Torsten Werner  vom Polizeipräsidium Nordhessen mit. Der 40-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Er sei noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen, sagte der Polizeisprecher. Ein Gutachter unterstütze die Beamten bei ihren Ermittlungen, hieß es.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige