weather-image

Am Wochenende weitere Veranstaltungen

Ausstellung eröffnet: Gewaltige Rückblende auf AKW-Protest

HAMELN. „Wir waren uns sehr ähnlich geworden“, schreibt eine Zeitzeugin über die Situation zwischen den Demonstranten und der Polizei in Grohnde im März 1977. Zusammen mit vielen anderen Erfahrungsberichten und beeindruckenden Schwarzweiß-Aufnahmen hängt er an gelben Stellwänden im Hamelner Münster. Die Ausstellung, die am Freitag eröffnet wurde, blendet zurück auf die Zeit vor fast genau 40 Jahren. Viele Mitstreiter von damals sind gekommen, grauhaarig inzwischen fast alle.

veröffentlicht am 17.03.2017 um 19:19 Uhr

Wer die Ausstellung 40 Jahre „Schlacht um Grohnde“ im Hamelner Münster besuchen möchte, sollte ein wenig Zeit mitbringen: An den Stellwänden warten Erfahrungsberichte von Beteiligten, unter anderem auch Polizisten und gewaltbereiten Zeitzeugen, die s
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt