weather-image
23°
×

Ausgerechnet zum "Westfalentag" ist die Münsterbrücke gesperrt

veröffentlicht am 31.10.2012 um 18:57 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (fh). Für die Hamelner ist es inzwischen fast schon Routine, wie aber Auswärtige in größerer Zahl mit einer gesperrten Münsterbrücke zurechtkommen, wird sich in der kommenden Woche zeigen. Ausgerechnet zum „Westfalentag“ ist die Münsterbrücke gesperrt.

Von Montag, 29. Oktober, 22 Uhr, bis Montag, 5. November, 5 Uhr, geht über die Behelfsbrücke nichts mehr. Damit ist auch Allerheiligen am 1. November betroffen, ein Feiertag in NRW und für die Hamelner deshalb ein „Westfalentag“. Erneut werden etliche Ostwestfalen zum Einkaufsbummel in die Rattenfängerstadt aufbrechen.

Der Grund für die erneute Vollsperrung: Die Stadtwerke müssen Kabel und Versorgungsleitungen wieder zurück unter die Brücke verlegen.

Warum die Sperrung nicht warten konnte und welche Umleitungen geplant sind, erfahren Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige