weather-image
31°
×

Aus für Hertie löst Betroffenheit aus

veröffentlicht am 28.01.2009 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln. Die geplante Schließung der Hertie-Filiale in Hameln hat in der Stadt zu Betroffenheit auch unter Geschäftsinhabern in der Osterstraße geführt. Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann hat die Entscheidung, die vermutlich den Verlust von 24 Arbeitsplätzen bedeutet, mit Bestürzung zur Kenntnis genommen. Sie hält angesichts dessen die Sanierung der Fußgängerzone für dringlicher denn je.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige