weather-image
16°

64. Saison ist eröffnet / Gastspieler willkommen

Auftakt für das Rattenfänger-Freilichtspiel

HAMELN. Wer es am Sonntag nicht geschafft hat, hat noch 17-mal Gelegenheit dazu: bis zum 15. September spielen die Ratten, der Bürgermeister, die Frauen, die Kinder wieder jeden Sonntag auf der Hochzeitshausterrasse, was sich 1284 in Hameln ereignet haben soll – das Rattenfänger-Freilichtspiel ist in die 64. Saison gestartet.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 16:52 Uhr
aktualisiert am 12.05.2019 um 17:40 Uhr

Die Saisoneröffnung als Zuschauermagnet. Foto: HMT

Dass vor allem der Auftakt bei Besuchern und Einheimischen beliebt ist, wurde wieder einmal deutlich: Etwa 1200 Besucher, so schätzt die Hameln Marketing- und Tourismus GmbH, saßen auf den Bänken vor der Bühne der Hochzeitshaus-Terrasse und verfolgten die Sage vom Rattenfänger, die Hamelns Tourismus bis heute prägt. Rund 80 Mitglieder stehen ab jetzt wieder Sonntag für Sonntag ab 12 Uhr auf der Bühne, um in 30 Minuten zu erzählen, wie der Rattenfänger einst die Kinder aus der Stadt gelockt hat. Wer als Gast mitspielen möchte, kann sich beim Spielleiter melden: michaelbraeunig@web.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?