weather-image
×

Auffällige Abweichung: In Hameln-Pyrmont steigen Preise fürs Eigenheim

veröffentlicht am 15.07.2014 um 13:56 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (fh). Ebbt der Ansturm aufs Wohneigentum bereits ab? Im Zuständigkeitsbereich des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Hameln-Hannover (GAG) jedenfalls stagnierten die Preise im ersten Halbjahr 2014 tendenziell oder sanken sogar leicht. Doch es gibt auffällige Abweichungen von diesem Trend: In Hameln-Pyrmont stiegen die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser in der ersten Jahreshälfte weiter an. 875 Euro pro Quadratmeter ermittelten die Gutachter für diese Immobilen noch für das vergangene Jahr als Durchschnittspreis, 916 waren es im ersten Halbjahr 2014 – mehr als in den von der GAG zum Vergleich angegebenen vier Vorjahren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige