weather-image
14°
×

Unbekannte Fan-Gemeinde pflegt Figuren-Kult auf dem Ohrbergpark

Auf diesem toten Baum wachsen Gartenzwerge

veröffentlicht am 10.09.2013 um 16:28 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (ant). Ein Baum, auf dem Gartenzwerge wachsen? Wer an der Westseite des Ohrbergparks spazieren geht, kann so ein seltenes Exemplar entdecken. Über ein Dutzend kleine Figuren stehen und hängen dort verteilt in der toten Buche. Es ist eine exotische Baumgattung, man könnte fast sagen: vom Aussterben bedroht. Denn Gartenzwerge haben ihren natürlichen Lebensraum bekanntermaßen eher in Vorgärten denn in vertrockneten alten Bäumen. Wer also „pflanzt“ Gartenzwerge in Bäume hinein? Den Ideengeber hat die Dewezet gefunden, die unbekannte Fan-Gemeinde bleibt ein Mysterium.

2 Bilder
Der Zwergenbaum: Seit Frühjahr 2012 Anlaufstelle für heimatlose Gartenzwerge. Aktuell hängen über ein Dutzend Figuren an dem ausgetrockneten Stamm – begonnen hatte es mit einem einzigen Zwerg. Foto: ant


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige