weather-image

Auf dem Weg zum Turnier: Bulli voller Schülerinnen walzt Verteilerkasten nieder

veröffentlicht am 22.03.2012 um 11:42 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Unfall Bulli

Tündern/Hastenbeck (tis). Die sieben Schülerinnen aus Bad Pyrmont waren mit ihrem Fahrer (44) zu einem Fußballturnier nach Salzhemmendorf unterwegs. Als der Fahrer mit dem Kleinbus die Kreuzung an den Kiesteichen bei Tündern erreichte, raste der Bulli über die Straße, durchbrach einen Zaun und walzte einen Verteilerkasten nieder.

Die Schülerinnen (12 bis 17 Jahre alt) vom Humboldt-Gymnasium waren auf dem Weg nach Salzhemmendorf, voller Vorfreude auf das Fußballturnier am Schulzentrum. Gegen 8.15 Uhr erreichte der 44-jährige Abgestellte der Stadt Pyrmont, der als Honorarkraft das Fußball-Projekt  betreut, mit dem Kleinbus die Kreuzung.

Nach Polizeiangaben übersah der Bulli-Fahrer vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit und wegen des teilweise dichten Nebels die Abzweigung auf die Kreisstraße 16, die er weiter Richtung Voremberg fahren wollte. Trotz einer Vollbremsung raste der Bulli über die Kreisstraße und walzte auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine Umzäumung und einen Stromverteilerkasten nieder, bevor der VW zum Stehen kam.

Die Schülerinnen und der Fahrer blieben unverletzt. Schule und Eltern wurden informiert, um die Sportlerinnen nach Salzhemmendorf zu bringen.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 7000 Euro geschätzt. Der zerstörte Stromkasten hat nach Auskunft von Mitarbeitern der Stadtwerke vor Ort keine Auswirkung auf die Wasser- oder Stormversorgung der umliegenden Ortschaften.

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt