weather-image
22°

Auf Brücke: Rollstuhlfahrer stürzt auf Straße - Radfahrer flüchtet

veröffentlicht am 18.08.2011 um 17:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Blau

Hameln (ube). Nach einem Unfall auf der Münsterbrücke, bei dem ein Rollstuhlfahrer (57) verletzt wurde, fahndet die Polizei nach einem 40 bis 50 Jahre alten Radfahrer. Der Gesuchte soll sich nicht um den hilflosen Mann, der auf die Fahrbahn gestürzt war, gekümmert haben.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch um 12.40 Uhr: Der 57-jährige Mann befuhr mit seinem Elektro-Rollstuhl den Gehweg der Brücke vom Münsterwall in Richtung Brückenkopf. Im Verlauf einer Linkskurve kam ihm auf dem Fußweg ein Radfahrer entgegen, der dort nach Angaben der Polizei nicht hätte fahren dürfen. „Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der Hamelner seinen Krankenfahrstuhl nach links. Dabei rutschten Räder seines Fahrzeugs von der Bordsteinkante ab“, sagte Barnert. Folge: Der Rollstuhl fiel auf die Straße, der Behinderte erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen. Der Fahrradfahrer flüchtete in Richtung Münsterwall. Die Ermittler der Polizeiinspektion bitten um Hinweise – sie fragen: „Wer hat den Unfall beobachtet, kann Angaben zu dem Radfahrer machen?“ Telefon: 05152/933-222.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?