weather-image
11°
×

Evangelische Kirche weniger betroffen

Auch viele Hamelner Katholiken verlassen die Kirche

veröffentlicht am 17.09.2014 um 15:02 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (sak). Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten als 2012 - ein Trend, der auch bei den katholischen Gemeinden in Hameln zu spüren war. Martina Hein von der St. Augustins Gemeinde Hameln sieht "diese Limburg-Geschichte, mit dem Tebartz van Elst" als Grund für die Austritte. Auch 2010, als viele Missbrauchsfälle bekannt geworden sind, hätten viele Menschen der Kirche den Rücken gekehrt. Die evangelische Kirche ist in Hameln weniger von derartigen "Austrittswellen" betroffen. Zu spüren seien allerdings die Auswirkungen der anstehenden Veränderung der Kirchensteuer, so Philipp Meyer, Superintendent in Hameln-Pyrmont.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige