weather-image
31°

Denkmal am Saint-Maur-Platz enthält Namen der vor 100 Jahren Umgekommenen / Dewezet schrieb über UnruhenDachzeile

Auch Hamelner ließen beim Herero-Aufstand ihr Leben

HAMELN. „Aufstand in Südwestafrika... Es starben für´s Vaterland aus dem Kreise Hameln...“. Es folgen die Namen von acht Soldaten. Einige von ihnen gehören dem einst in Hameln stationierten Infanterie-Regiment 164 an. „Dem Andenken der tapferen Krieger gewidmet“. So die Inschrift des am 26. Juni 1910 feierlich enthüllten Kolonialdenkmals am Saint-Maur-Platz, wo an einen Krieg erinnert wird, dessen entscheidende Schlacht vor 100 Jahren geschlagen wurde.

veröffentlicht am 17.08.2004 um 12:00 Uhr
aktualisiert am 01.06.2017 um 09:40 Uhr

hm403-Kolonialdenkmal-1708
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?