weather-image
23°

Mittwoch Auftaktveranstaltung in der Sumpfblume / Jutta Sundermann referiert über die Rolle der Banken

„Attac“ will überparteiliche Hameln-Gruppe gründen

Hameln (red.). „Die Welt ist keine Ware – eine andere Welt ist möglich“ – unter diesem Motto gingen die Globalisierungskritiker von „Attac“ vor mehr als zehn Jahren an die Öffentlichkeit. Im Zuge der seit 2008 schwelenden Finanzkrise sehen sich die Mitglieder bestätigt, dass die Kritik, die seinerzeit formuliert wurde, Hand und Fuß hat. Wie die vergangenen Wochen zeigten, sei die Gründungsforderung von „Attac“, die Einführung einer Finanztransaktionssteuer, mittlerweile in der Rhetorik der Bundesregierung und anderer europäischen Regierungen angekommen. Umgesetzt ist sie bislang allerdings ebenso wenig wie viele andere „Attac“-Vorschläge.

veröffentlicht am 23.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 03:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es bleibt deshalb noch viel zu tun für die Globalisierungs- und Wachstumskritiker, die nun auch in Hameln eine Gruppe gründen wollen und interessierte Bürger für kommenden Mittwoch, 25. Januar, um 19.30 Uhr zur Auftakt-Veranstaltung in die Sumpfblume eingeladen haben. Dabei soll es auch um die heutige Rolle der Banken gehen.

Als Referentin kommt Jutta Sundermann in die Rattenfängerstadt. Sie ist Gründungsmitglied von „Attac“ Deutschland und gilt als Fachfrau für die Themen Finanzwelt, Banken und Spekulation. Sundermann ist zudem engagierte Sprecherin der Bankenwechsel-Kampagne des Vereins und im bundesweiten Koordinierungskreis aktiv.

Alle Interessierten sind zu dem Vortrag willkommen, der Eintritt ist kostenlos. Am Ende der Veranstaltung können diejenigen ins Gespräch kommen, die Interesse haben, die Attac-Gruppe „Hameln“ zu gründen. Attac Hameln will sich als überparteiliches Bündnis im Weserbergland, zwischen Springe und Bad Pyrmont/Lügde, von Rinteln bis Bodenwerder verstehen. Wer am Mittwoch keine Zeit hat, aber künftig gerne dabei sein möchte, kann sich über das Internet bei regionalgruppen@attac.de melden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?