weather-image
25°

Arbeitskampf und Wahlkampf zum 1. Mai

veröffentlicht am 01.05.2012 um 17:43 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

dgb

Hameln (fh). Einen Vorgeschmack auf den Arbeitskampf der IG Metall, der von dieser Woche an auch in Hameln und Umgebung ausgetragen wird, gab die DGB-Kundgebung zum Tag der Arbeit im Bürgergarten. Etwa 250 Teilnehmer waren zur Veranstaltung an die Konzertmuschel gekommen, die acht Monate vor der Landtagswahl auch bereits vom Wahlkampf geprägt war.

In seiner Eröffnungsrede richtete Volker Eggers den Blick schon früh nach Hannover. Neun Jahre Schwarz-Gelb, „da kann ja nichts Gutes bei rauskommen“, urteilte er. Kurskorrekturen hin zu guter Arbeit, zu gleichen Bildungschancen und einem starken Sozialstaat seinen ausgeblieben. Dafür seien Niedriglöhne, Leiharbeit und befristete Verträge auf dem Vormarsch. 
Hauptredner Timo Heider, Vorsitzender des BHW-Gesamtbetriebsrates, verwies auf Gewerkschaftserfolge im Hause BHW, attackierte die Bundesregierung und machte sich für den Mindestlohn stark. 
Eine weitere DGB-Kundgebung fand gestern in Bad Münder statt. Hauptredner der mit rund 300 Teilnehmern gut besuchten Veranstaltung auf dem Steinhof war ver.di-Gewerkschaftssekretär Michael Patschkowski. Er ließ die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst Revue passieren und schlug ebenfalls den Bogen zum Arbeitskampf der IG Metall.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?