weather-image
23°

Anwohner gegen längeren Weihnachtsmarkt

HAMELN. Vor Weihnachten ist nach Weihnachten: Auf dem Weg zum verlängerten Weihnachtsmarkt sind die Befürworter ihrem Ziel ein Stück näher gekommen. Mit nur einer Gegenstimme stimmten die Politiker im Ausschuss für Recht und Sicherheit für die erweiterte Öffnungszeit zwischen Weihnachten und Neujahr.

veröffentlicht am 13.06.2019 um 19:27 Uhr
aktualisiert am 14.06.2019 um 10:37 Uhr

Politiker sprechen sich für verlängerten Weihnachtsmarkt aus, einige Anwohner sind strikt dagegen. Foto: Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der 26. Dezember, den einige auch gern in der Regelung gehabt hätten, bleibt davon allerdings ausgeschlossen. Dem Wunsch der Stadtgalerie, zu Heiligabend bis 14 Uhr die Türen für den Konsum zu öffnen, will man indes nicht folgen. Endgültig entscheidet der Rat am 3. Juli.

Drei Anwohnern aus der Osterstraße gefällt die neue Regelung nicht. Sie kündigten an, eine einstweilige Verfügung zu beantragen, um die Verlängerung zu verhindern. 150 Dezibel müsse er mit der Kindereisenbahn vor dem Geschäft bereits vier Wochen lang ertragen, kritisiert Geschäftsmann Klaus Wohlgetan, ein Geschäftsgespräch sei so nicht möglich.

Bedenken, dass auch Vereine ihre Stände nach Weihnachten betreiben sollen, konnte Ordnungsamtsleiter Andreas Seidel ausräumen. Das werde nicht erwartet. Ein Mitglied des Vereins Kinder von Brjansk äußerte während der Sitzung, dass Ehrenamtlichen diese Zusatzarbeit nicht zumutbar sei.doro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?