weather-image
17°

Die Menschen in Haverbeck sind es leid / Sie fragen sich: Wann hat die Raserei durch den Ort endlich ein Ende?

Anwohner: „Das hier geht auf keine Kuhhaut mehr“

Haverbeck (gro). Die Menschen sind es leid. „Wenn die in der Dorfstraße 50 fahren würden, wären wir als Anwohner ja schon zufrieden“, sagt Helmut Waber. „Aber das, was hier abgeht, geht auf keine Kuhhaut mehr“, so Waber empört. „Hier werden Kinder und Ältere gefährdet und auch wir, wenn wir die Gosse fegen, geraten in Gefahr. Das ist so nicht mehr tragbar.“ Anlass für diese deutlichen Worte des SPD-Ortsratsmitgliedes ist der Dauerbrenner in Haverbeck: das Fahrverhalten der Verkehrsteilnehmer in den Tempo-30-Zonen.

veröffentlicht am 03.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 17:41 Uhr

270_008_4394674_hm201_0311_1_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt