weather-image
22°

Ansturm auf Deko, Schuhe & Co

veröffentlicht am 10.03.2013 um 15:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Frauenmesse

Hameln. Über 30 Minuten hat sich Ursula Demag vor dem Weserbergland-Zentrum die Beine in den Bauch gestanden, hat geduldig im Schneetreiben ausgeharrt, bis sie Einlass fand. Schlangen am Samstag und auch gestern zeugen vom ungebrochenen Interesse an der diesjährigen Frauenmesse, zu der im Übrigen auch Männer ihren Weg finden, wenngleich auch nicht ganz so zahlreich. Einer davon ist Uwe Bernhardt. „Ich begleite aber nur meine Freundin“, begründet der Hildesheimer sein Hiersein.
Warum die Wahl von Messeveranstalter Alfred Bokelmann ausgerechnet auf Hameln gefallen ist? „Ich hatte die Wahl zwischen London, Paris und Hameln. Und habe mich für die Rattenfängerstadt entschieden, weil es hier die schönsten Frauen gibt“, sagt er charmant. Schönheit ist in der Tat ein großes Thema bei dieser Messe, nur dass es hier „Beauty“ heißt. Beauty in jeder Form: Ob Airbrush-Make-up, Frisuren, Fett loswerden per Ultraschall – es gibt fast nichts, was es nicht gibt. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?