weather-image
13°

Frauenmesse im Weserbergland-Zentrum / Beauty und Wellness dominieren die Ausstellung

Ansturm auf Deko, Schuhe & Co.

Hameln. Über 30 Minuten hat sich Ursula Demag vor dem Weserbergland-Zentrum die Beine in den Bauch gestanden, hat geduldig im Schneetreiben ausgeharrt, bis sie Einlass fand. Schlangen am Samstag und auch gestern zeugen vom ungebrochenen Interesse an der diesjährigen Frauenmesse, zu der im Übrigen auch Männer ihren Weg finden, wenngleich auch nicht ganz so zahlreich. Einer davon ist Uwe Bernhardt. „Ich begleite aber nur meine Freundin“, begründet der Hildesheimer sein Hiersein.

veröffentlicht am 11.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6252258_hm207_Dana_1103.jpg

Autor:

Christa Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Warum die Wahl von Messeveranstalter Alfred Bokelmann ausgerechnet auf Hameln gefallen ist? „Ich hatte die Wahl zwischen London, Paris und Hameln. Und habe mich für die Rattenfängerstadt entschieden, weil es hier die schönsten Frauen gibt“, sagt er charmant. Schönheit ist in der Tat ein großes Thema bei dieser Messe, nur dass es hier „Beauty“ heißt. Beauty in jeder Form: Ob Airbrush-Make-up, Frisuren, Fett loswerden per Ultraschall – es gibt fast nichts, was es nicht gibt.

Selbst eine Schamanin und „Seelenflüsterin“ bietet ihre Dienste an: Diana Kunze gibt vor, „guten Kontakt nach oben“ zu haben und auch mit Verstorbenen in Verbindung treten zu können. Auch Wellness spielt eine große Rolle: Reiki, Yoga, Mutter-Kind-Kuren, alles, was das Leben angenehmer machen soll, wird hier gezeigt. Und jeder einzelne Stand ist dicht umringt, stellenweise gibt es kaum ein Durchkommen für die vielen Besucher.

Versteht sich, dass bei so einer Messe auch Vorurteile ihre Bestätigung finden. Das zeigt sich an den Ständen, wo es Brillenputztücher, spezielle Fensterreiniger, Bügeleisen oder Staubsauger zu bewundern gibt. Aber Frauen sind heute doch nicht nur auf wenige Themen reduziert: Auch bei den Themen Bauen und Renovieren sollen sie sich angesprochen fühlen, mit Autos in Form kleiner Stadtflitzer ebenso.

2 Bilder
Beauty ist eines der Hauptthemen bei der Frauenmesse – einige lassen sich hier verschönern.

Kunsthandwerk, Dekoration, Tücher, Hüte, Schals, Boutiquenkleidung – alles wird fachkundig begutachtet, probiert und vielfach auch gekauft. Und da sage keiner, das Untergeschoss des Weserbergland-Zentrums sein ein unattraktiver Standort für Aussteller: Hier gibt’s Prosecco und – endlich – Schuhe!



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?