weather-image
21°

Fachausschuss stimmte gestern Konzept mit reservierten Bereichen zu

Anlieger der Domeierstraße sollen Parkplätze vor der Haustür finden

Hameln (joa). Erfolg für die Anlieger von Domeier- und Invalidenstraße: Nach jahrelangem Kampf um Bewohnerparkplätze soll der nördliche Teil der Invalidenstraße ausschließlich den Anwohnern zum Parken zur Verfügung gestellt werden. In der Domeierstraße sollen 15 Stellplätze und ein Behindertenparkplatz für Anlieger reserviert werden. Etwa 26 Stellplätze sollen mit Parkschein auch für Nicht-Anwohner der Domeierstraße zur Verfügung stehen. Dafür stimmten alle Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz der Stadt Hameln in ihrer gestrigen Sitzung. Damit kann ein weiterer Umsetzungsschritt des Verkehrswegeplan-Bausteins Parken umgesetzt werden.

veröffentlicht am 18.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 09:21 Uhr

270_008_5905377_hm306_1810.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nicht zuletzt durch die Nähe des Krankenhauses ist der Parkraum in der Invalidenstraße ausgelastet, in der Domeierstraße bereits überlastet. Und das an Vor- wie Nachmittagen rund um die Woche. Für die Anlieger stellt sich daher spätestens seit der Krankenhauszentralisierung und dem -ausbau die Frage: „Wohin mit dem eigenen Pkw?“

Mit der neuen Regelung sollen den Bewohnern künftig rund um die Uhr für sie reservierte Parkplätze in Hausnähe zur Verfügung stehen. Dafür werden Schilder sorgen. Die künftig kostenpflichtigen Plätze, für die zwei Parkscheinautomaten installiert werden müssen, stehen Kurzzeitparkern von 9 bis 19 Uhr zur Verfügung. Sollte sich ein noch größerer Parkplatzbedarf von Anwohnern herausstellen, gibt es weitere Parkflächen in Reserve, so die Verwaltung.

Ralf Wilde, Fachbereichsleiter Umwelt und technische Dienste bei der Stadt, begrüßte, dass hier ganz praktisch Anwohnerinteressen umgesetzt würden und kündigte an: „Wir werden uns auch andere Wohnbereiche künftig daraufhin ansehen.“ Auch Vertreter aller Parteien stimmten zu.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?