weather-image
22°

Stadt verteidigt: Betriebshof hat für Wochenmarkt Sonderschicht eingelegt

Angst vor Eis – Kunden machen sich rar

Hameln. Klirrende Kälte gestern auf dem Wochenmarkt. Obst, Gemüse und Blumen hinter Planen verborgen, die Marktbeschicker dick eingemummelt. Und die Kunden? Viele sind weggeblieben – zu glatt sei es auf dem Rathausplatz, bemängelten die, die doch gekommen waren. Mit Rollator, so befürchteten manche, sei ein Durchkommen auf den Eisplatten gefährlich.

veröffentlicht am 30.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 04:21 Uhr

270_008_6890088_hm202_Dana_3001.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch die Stadt Hameln weist den Vorwurf mangelhafter Räumung zurück, und zwar „in aller Schärfe“, wie ihr Sprecher Thomas Wahmes sagt. Am Dienstag hätten die Mitarbeiter des Bauhofs trotz Feierabend noch einen Sondereinsatz geschoben und mit zwei Unimogs den Rathausplatz nicht nur geräumt, sondern auch gestreut. „Für dieses Engagement im Dunkeln gebührt ihnen ein ausdrücklicher Dank“, sagt er.

Dass gestern hier und da trotzdem noch kleinere Eisflächen auf dem Rathausplatz vorhanden waren, möchte Wahmes gar nicht in Abrede stellen. „Natürlich hätte man vielleicht noch besser räumen können, wenn man früher angefangen hätte“, sagt er. Das aber sei nicht möglich gewesen, denn während des ganzen Tages habe im Weserbergland-Zentrum die Hochschul-Informationsmesse „HIT“ stattgefunden – Hubschrauberlandungen auf dem großen Platz, wo der Wochenmarkt stattfindet, inklusive.

Achtung, Eis! Wer vorsichtig ging, hatte auf dem Wochenmarkt aber keine Probleme. Dana



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?