weather-image
21°

Zehn bis fünfzehn Personen attackieren vier Türsteher / Auto ausgebremst und eingekeilt

Angriff auf B 217 – war es ein Racheakt?

Hameln. War es Vergeltung für einen Rausschmiss aus der Disko? Das für Gewalttaten zuständige Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes in Hameln versucht, Licht in das Dunkel zu bringen. Doch die sieben Männer, deren Personalien bislang festgestellt wurden, hüllen sich in Schweigen. Nach weiteren Personen wird noch gesucht.

veröffentlicht am 07.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 24.01.2019 um 14:12 Uhr

270_008_6835863_hm204_0701.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einen Vorfall wie diesen hat es in Hameln wohl noch niemals zuvor gegeben: Ein Auto wird auf einer Bundesstraße von drei Fahrzeugen ausgebremst und eingekeilt. Zehn bis fünfzehn Männer greifen anschließend die vier Insassen an. Die Attacke hat sich am Sonntagmorgen um 7.10 Uhr bei Hilligsfeld ereignet. Was genau die Gemüter der Angreifer so erzürnt hat, steht noch nicht fest. In der Diskothek „Nachtschicht“ in Klein Berkel soll es wenige Stunden zuvor zu einer „Schubserei“ gekommen sein. Die Security hätte eine drohende Schlägerei verhindern wollen und einige Leute vor die Tür gesetzt, heißt es. Möglicherweise war es ein Vergeltungsakt. Vielleicht fühlten sich die des Tanzlokals verwiesenen Gäste ungerecht behandelt oder in ihrer Ehre gekränkt. Noch sind die Hintergründe der Tat unklar.

Fakt ist bislang nur: Nach ihrem Dienst in der Disko waren die privaten Sicherheitsleute in einen VW Golf gestiegen und in Richtung Hannover unterwegs. 700 Meter hinter Hilligsfeld wurde der Fahrer zum Anhalten gezwungen. „Dann haben mehrere Personen die Insassen des eingekeilten Autos angegriffen“, berichtet Hauptkommissar Jörn Schedlitzki. Drei Security-Mitarbeitern gelang es, die Fahrzeugtüren zuzuhalten. Die Beifahrertür sei jedoch von den Tätern aufgerissen worden. Als der 23-jährige Insasse die Tür wieder zuzog, bekam er einen Schlag auf die Hand. Dadurch sei der junge Mann verletzt worden, sagte Schedlitzki. Mit einer Eisenstange sei zudem auf das Fahrzeug geschlagen worden. Die Polizei spricht von einer „Umzingelung“. Dem Fahrer gelang es schließlich, zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Die Polizei-Leitstelle löste umgehend eine Fahndung nach den Taxis und dem Audi aus. Auf der Deisterallee in Hameln wurden die gesuchten Fahrzeuge aufgespürt. Die Polizisten hätten dort die Personalien mehrerer Männer festgestellt und den Audi sichergestellt, um nach Spuren suchen zu können.

Es werde wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr, Nötigung und wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, sagte Schedlitzki.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?