weather-image
23°

Brandschutz, Inklusion, Reparaturen

An Hamelns Schulen wurde in den Ferien viel gebaut

HAMELN. Sechs Wochen Ferien liegen hinter uns, seit Donnerstag läuft in Niedersachsen der Ernst des Schullebens wieder. Die freie Zeit wurde an vielen Schulen und Kitas genutzt, um notwendige Reparaturen und Sanierungsarbeiten durchzuführen. Mehr als acht Millionen Euro standen dafür zur Verfügung. Wir haben uns die Baukosten mal genauer angeschaut.

veröffentlicht am 03.08.2016 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:53 Uhr

Michael Zimmermann

Autor

Michael Zimmermann Gastautor zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für einige der Maßnahmen gibt es nach Auskunft aus dem Rathaus ein Gesamtbudget für mehrere Jahre, aus dem die einzelnen Baumaßnahmen bedient werden, so zum Beispiel beim Schiller-Gymnasium.

Arbeiten an den Grundschulen Klein Berkel, Wangelist und Afferde konnten wegen Problemen mit Asbest nicht wie geplant durchgeführt werden.

Alle anderen Baumaßnahmen konnten laut Verwaltung während der Ferien nach Plan fertiggestellt werden. Am Schiller-Gymnasium, am Viktoria-Luise-Gymnasium und in der Sporthalle Tündern wird noch über einen längeren Zeitraum weitergebaut.

Vor allem an der Inklusion wurde an vielen Schulen gearbeitet: Dabei ging es darum, die Räume so zu gestalten, dass sich auch Schüler, die in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt sind, dort wohlfühlen und lernen können. „Die Unterrichtsräume werden auch in Bezug auf die akustischen und visuellen Anforderungen umgebaut. Inklusion geht weit über die Barrierefreiheit hinaus“, heißt es dazu aus dem Rathaus. Neben barrierefreien Zugängen fiele darunter auch der Schallschutz. Die Baustellen im Überblick:

 

  • Viktoria-Luise-Gymnasium: Brandschutz/Inklusion (359100 Euro), Sanierung des Chemie-Vorbereitungsraumes (110000 Euro), Einbau einer Sonnenschutzanlage (26900 Euro). Gesamtkosten: 496 000 Euro
  • Vikilu Grütterstraße: Sanierung der elektronischen Anlagen. Kosten: 185 300 Euro
  • Grundschule Holtensen: Brandschutzmaßnahmen: Kosten: 123 000 Euro.
  • Schiller-Gymnasium: Brandschutz- und Inklusionsmaßnahmen (Kosten: 2014: 500.000 Euro, 2015: 1 548 305 Euro, 2016: 1 150 000 Euro, 2017: 232 500 Euro) , Sanierung der Elektroanlagen/ Sanierung der Beleuchtungsanlagen (2016/17: 864 100 Euro). Insgesamt sind für Baumaßnahmen am Schiller-Gymnasium 4294905 Euro von 2014 bis 2017 eingeplant.
  • Klütschule: Die vorhandenen Grundschulräume der Klütschule wurden für den Kindergartenbereich umgebaut – da die Räume für die Hauptschule nicht mehr in der Klütschule vorgehalten werden mussten, sind zusätzliche Räumlichkeiten frei geworden. Der Kindergarten in der Klütstraße 7 soll daher die freien umgebauten Räumlichkeiten der Klütschule nutzen. (Kosten 2015: 166 117 Euro, 2016: 317 414 Euro). Gesamtkosten: 483 531 Euro (2015/16)
  • Pestalozzischule: Inklusionsmaßnahmen, Aufzugsanlage. Kosten: 148 600 Euro
  • Grundschule Tündern: Energetische- und Brandschutzmaßnahmen in der gesamten Schule (251 600 Euro), Sanierung der Elektroanlagen (110 000 Euro). Gesamtkosten: 361 600 Euro
  • Albert-Einstein-Gymnasium: Erneuerung von Unterdecken in fünf Klassenräumen (20 000 Euro), Sanierung der Beleuchtungsanlagen (16 000 Euro). Gesamt: 36 000 Euro
  • Theodor-Heuß-Realschule: EDV-Infrastruktur im ersten Obergeschoss. Kosten: 39 200 Euro
  • Eugen-Reintjes-Kita: Einbau einer Kinderkrippe, neue Außentür, gestrichene Wände. Kosten: 17 500 Euro

  • Sporthalle Tündern: Sanierung der Elektroanlagen (359 052 Euro). Weitere Arbeiten bis 19. Oktober, Hallennutzung zum Ende der Ferien zum Teil möglich. (804 000 Euro). Gesamtkosten: 1 163 052 Euro
  • Sporthalle Afferde: (bis 19. August) Arbeiten vorwiegend im Außenbereich (Dachflächen). Kosten: 285 000 Euro
  • Kita Rohrsen, Alte Heerstr. 89: Küchenecke in einem Gruppenraum. Kosten: 13 000 Euro
  • Kindergarten Tündern: Fluchttüren aus den Gruppenräumen. Kosten: 27 700 Euro


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?