weather-image
14°
×

An den Wochenende ab ins Hanflabyrinth

veröffentlicht am 23.07.2012 um 16:34 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ww). Das Hanflabyrinth am Brösselweg ist eröffnet. Auf über 25000 Quadratmetern wartet ein fast zweistündiger Spaß, bis Besucher den Weg durch das verschlungene Pfade gefunden haben.

Während der Sommerferien öffnet das Hanflabyrinth am Brösselweg täglich von 13 bis 18 Uhr seine Pforten, vor und nach den Ferien freuen sich Gisela Grimme, Leiterin der Elisabeth-Selbert-Schule, und ihre Schüler noch bis zum Erntedankfest am 7. Oktober an den Wochenenden auf reichlich Besucher. Der Eintritt beträgt für Kinder 1,50 Euro und für Erwachsene 3 Euro.

„Wer Lust und Zeit hat, kann bis zu eineinhalb Stunden im Hanf verbringen“, erzählt Klaus-Dieter Schuh, Lehrer für Fachpraxis im Bereich Agrar. 2000 Meter Wegstrecke haben seine Schüler im Feld angelegt, und wie es sich für ein Labyrinth gehört, wartet im mannshohen Hanf auch die eine oder andere Sackgasse. Selbstgebaute Schilder mit traurigen Smileys darauf weisen dann darauf hin, dass man besser umkehren sollte. „Herausgefunden hat bisher aber noch jeder“, sagt Schuh mit einem Augenzwinkern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige