weather-image
15°

Am Samstag wird auf der Weser hart gekämpft

veröffentlicht am 05.07.2012 um 16:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Auch die Dewezet ist mit einem Team am Start. Foto: Rolf Grummel

Hameln (jch/red). 40 Paar Händen packen den Rumpf des Schiffes, das am Bootsanlieger des Kanuvereins liegt. Jetzt hebt das Team der Hamelner Stadtwerke das mehr als 12 Meter lange, etwas über 1 Meter breite und fast 250 kg schwere Drachenboote auf den Rollwagen und schiebt das Boot zum Anleger an die Weser. Die Mannschaft hat für heute das Training beendet.
 Am Samstag, 7. Juli, wollen sich das Stadtwerke-Team, die Mannschaft der Dewezet und mehr als 60 weitere Besatzungen bei der 10. Hamelner Drachenboot-Fun-Regatta auf der Weser messen. Die ersten Mannschaften begeben sich schon um 8.30 Uhr auf die 250 Meter lange Rennstrecke. Die „Dewezet-Medienmolche“ gehen um viertel nach neun zum ersten Mal an den Start.
 Prinzipiell kann an der Fun-Regatta jeder teilnehmen – ohne Erfahrung und jahrelanges Training. Hier sind nicht nur starke Männer gefragt – entscheidend für den Sieg sind Teamgeist, Rhythmus und Einklang des Teams und nicht die reine Muskelkraft.
 „Eine Drachenbootbesatzung besteht aus 20 Paddlern, einem Steuermann und einem Trommler“, erklärt Karsten Wittig, Steuermann des Energy Teams. Die Regularien in Hameln sehen außerdem vor, dass mindestens 6 Frauen mit an Bord ein müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt