weather-image
15°

Gestern Warnstreik im öffentlichen Dienst / Die meisten Abfalltouren werden heute nachgeholt

„Am Personal zu sparen, ist verkehrt!“

Hameln. Der Wochenmarkt geht planmäßig über die Bühne, trotz der vielen Menschen, die sich – teilweise in weiß-roten Warnwesten gekleidet – vor dem Weserbergland-Zentrum versammelt haben. 6,5 Prozent oder mindestens 200 Euro mehr, außerdem 100 Euro mehr für Auszubildende und deren unbefristete Übernahme – das sind die Forderungen der Gewerkschaft ver.di und auch der Komba, mit der ver.di eine Tarifgemeinschaft bildet. Um dem Nachdruck zu verleihen, sind mindestens 350 Mitarbeiter auf der Straße. Ob Stadtsparkasse oder Sparkasse Weserbergland, Sana-Klinikum, Wasser- und Schifffahrtsamt, Kreisabfallwirtschaft, Kreisverwaltung oder die Verwaltungen der Städte und Gemeinden in und um Hameln – viele Arbeitnehmer haben ihren Arbeitsplatz für diesen Warnstreik verlassen, mit dem Druck gemacht werden soll.

veröffentlicht am 08.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_5301349_hm104_0803.jpg

Autor:

Christa Koch


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt