weather-image

Eines der ältesten Siedlungsgebiete Hamelns und Wirkungsstätte von Elsa Buchwitz: die Hummenstraße

Am Nabel der Stadt

Hameln. Wenn Marco Weber über Elsa Buchwitz spricht, klingt es ein bisschen so, als würde sie gleich um die Ecke kommen. Als könnte sie jeden Moment die Treppe von der Galerie im Haus mit der Nummer 12 hinabsteigen oder durch den schmalen Durchgang, der in den Hinterhof führt, den Gastraum betreten. Weber ist Inhaber des Restaurants „Pfannekuchen“ in der Hummenstraße, 2001 hat er die Gaststätte übernommen. Er steckt viel Herzblut in den „Pfannekuchen“, das merkt man mit jedem Satz. Aber: Eigentlich, das betont er immer wieder, sei dies Elsas Haus. „Sie hat das Restaurant 1983 eröffnet, und ohne sie gäbe es nicht nur den ,Pfannekuchen‘ nicht, ohne sie sähe die ganze Stadt anders aus.“

veröffentlicht am 24.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 12.01.2017 um 22:08 Uhr

270_008_7706511_hm102_2204.jpg
Wiebke Kanz

Autor

Wiebke  Kanz Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt