weather-image
12°
Fußweg freigeschnitten / Im Herbst auch wieder Ausblick ins Wesertal

Am Aussichtsplatz an der Leuthenstraße tut sich was

HAMELN. Der erste Schritt in Richtung Wiederherstellung des Aussichtsplatzes an der Leuthenstraße ist getan. Der schmale Verbindungsweg zwischen Leuthenstraße und Reseberg ist freigeschnitten worden und mit ihm ein teil der Aussichtsstelle.

veröffentlicht am 17.08.2018 um 19:21 Uhr

Nachdem der Weg wieder freigeschnitten wurde, fehlt jetzt nur noch die weite Aussicht ins Wesertal. Foto: pk
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Fundamente der einstigen Sitzbank und der Mülleimer sind wieder erkennbar. Sie waren, wie berichtet, bis vor kurzem völlig zugewuchert. Jetzt muss nur noch der Hang freigeschnitten werden, damit der weite Blick ins Wesertal wieder frei wird.

Allerdings: Bei den Arbeiten an dem kleinen Pfad habe es sich laut Stadtverwaltung um eine Routinemaßnahme gehandelt. Zwei-, dreimal werde der Weg sogar freigeschnitten, heißt es aus dem Rathaus. Danach sah es allerdings nicht aus, als die Dewezet im Mai darüber berichtete und Weg und Aussichtsplatz stark zugewachsen waren. Aber das ist Schnee von gestern. Im nächsten Schritt sollen, wie von der Verwaltung bereits im Mai gegenüber der Dewezet angekündigt, die Büsche und Bäume, die derzeit noch die Sicht versperren beschnitten werden. Dafür beraumt die Stadt etwa September/Oktober an. „Hier wird es einen radikalen Schnitt geben“, sagt Stadtsprecherin Janine Herrmann. „Dieser ist für die Bäume am verträglichsten, wenn sie nicht mehr belaubt sind.“ Da die Stadt die Bäume und Büsche an sich erhalten und nicht zerstören wolle, erfolge die Beschneidung erst im Herbst. „Aber dieser Ausblick wird dann wieder frei sein“, kündigt die Sprecherin an.

Foto: pk
  • Foto: pk


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt