weather-image

„Damen ohne Unterleib“

Altstadthäuser: Oben historisches Schmuckstück, unten 70er Jahre

HAMELN. „Wenn man nur auf die Geschäfte schaut, könnte man denken, man befinde sich in den 70er Jahren“, sagt eine Teilnehmerin beim Spaziergang „Altstadt unter der Lupe“. Sie wird geführt vom ehemaligen Denkmalschützer Michael Voss und seinem Kollegen Thorben Bracht. Sie schaut in die Bäckerstraße, Richtung Pferdemarkt. Ein großflächiges Schaufenster reiht sich an das andere. Oft nehmen sie die gesamte Breite des Untergeschosses ein. Michael Voss nennt solche Häuser „Damen ohne Unterleib“.

veröffentlicht am 07.05.2018 um 19:14 Uhr
aktualisiert am 07.05.2018 um 20:40 Uhr

Klobige Vordäche, die sich nicht wegdiskutieren lassen: Der untere Teil des Hauses, in dem Backwerk sein Geschäft hat, an der Osterstraße, hat keine Verbindung zum oberen. Foto: doro
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt