weather-image
15°
×

Altes Fernmeldeamt ist jetzt Gesundheitscampus

veröffentlicht am 06.07.2012 um 15:56 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (CK). Klar, telefoniert wurde hier schon immer – das alte Fernmeldeamt der Post war schließlich so etwas wie eine Schaltzentrale der Kommunikation. Doch nach und nach verfiel das Gebäude an der Baustraße immer mehr, entwickelte sich zu einem regelrechten Schandfleck.

Vielleicht nur noch übertroffen von der alten Dewezet-Rotation in unmittelbarer Nachbarschaft, die einst von der Telekom Immobilien gekauft und dann weiterveräußert worden war. Doch endlich hat das Gammel-Leben dieser Immobilien ein Ende: Nachdem in der Rotation schon seit geraumer Zeit die Tanzschule „Für Sie“ ein neues Domizil gefunden hatte, sind gestern auch im alten Fernemeldeamt die letzten Mieter eingezogen, das von Investor Hans-Peter Othmer erworbene Gebäudeensemble zeigt sich wieder von seiner schönsten Seite.
 Man könnte fast von einer Art Gesundheitscampus sprechen, ergänzen doch verschiedene Einrichtungen die bereits vorhandenen Angebote an Arztpraxen und Apotheke. So ist im Erdgeschoss das Sanitätshaus Teraske, mit sieben Filialen in und um Hannover, in Coppenbrügge und Hameln vertreten, hier präsent, im ersten Stock hat die Krankenkasse DAK ihr neues Zuhause. Umgezogen an die Baustraße sind außerdem die podologische Praxis Sörensen (Fußpflege), ein Orthopäde und der Physiotherapeut Christian Musch.

Mehr zu den neuen Mietern und zu weiteren Neuerungen auf dem Gelände lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige