weather-image
15°
×

Als Feuermelder noch einem Uhrwerk glichen

veröffentlicht am 23.02.2011 um 17:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Zersen (boh). Ein Druck auf den Knopf und ein ohrenbetäubend-schriller Alarm gellt durchs Treppenhaus, der noch gefühlte fünf Kilometer weiter jeden Bewohner der benachbarten Hohensteindörfer zusammenzucken lassen dürfte. „Das ist noch deutsche Wertarbeit“, erklärt Horst-Günter Holste lapidar.

Zersen. Ein Druck auf den Knopf und ein ohrenbetäubend-schriller Alarm gellt durchs Treppenhaus, der noch gefühlte fünf Kilometer weiter jeden Bewohner der benachbarten Hohensteindörfer zusammenzucken lassen dürfte. „Das ist noch deutsche Wertarbeit“, erklärt Horst-Günter Holste lapidar. Der Alarmknopf gehört zu einem Feuermelder, der locker einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat und in der oberen Etage des Feuerwehrhauses in Zersen an der Wand hängt.
 Dort hat Holste in den letzten Jahren eine Lehrmittelsammlung an Ausrüstungsgegenständen und Materialien sowie Uniformen zusammengetragen, die es bisher in dieser Form im Weserbergland nicht gibt und die sich hinter den großen Sammlungen etwa in Fulda oder in München nicht zu verstecken braucht. Gemeinsam mit Heinz Haupt präsentiert der 80-Jährige Ausstellungsstücke aus den letzten einhundert Jahren Feuerwehrgeschichte. Alte Helme und Uniformen, Rüstzeug aller Art, Schutzmasken und Standarten gehören unter anderem zu der Lehrmittelsammlung. Alles wurde von Horst-Günter Holste liebevoll restauriert und instand gesetzt. Zu jedem einzelnen Gegenstand weiß er eine Geschichte zu erzählen.
  Die Feuerwehr ist sein Leben. Horst-Günter Holste trat 1956 in den Dienst der Berufsfeuerwehr und baute 1949 die Nachrichten Zentrale  I der Berufsfeuerwehr in Hannover mit auf. Bisher sind von ihm in Zersen ein großer Raum und das Treppenhaus des Feuerwehrhauses mit Exponaten bestückt worden. Zwei weitere Räume sollen demnächst mit weiteren Blickfängen ausgestattet werden. „Wir sind unglaublich stolz, diese Sammlung präsentieren zu können“, sagt Zersens Ortsbrandmeister Christian Milde. Gedacht ist diese Lehrmittelsammlung in erster Linie für die Mitglieder der Ortswehr. Jung und Alt kann sich ein Bild davon machen, wie ohne technische Finessen Brände gelöscht und Hilfe gewährt wurde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige