weather-image
14°

Am „Tag des offenen Denkmals“ blickt Gemeinde zurück auf Ende der Restaurierung vor 40 Jahren

Als das Münster Baustelle war

veröffentlicht am 09.09.2016 um 21:50 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:25 Uhr

270_0900_13004_hm201_Muenster_1009.jpg

Die Kirche ist eines von zwei Hamelner Denkmälern, die sich am Sonntag öffnen. Dabei wird an einen runden Jahrestag erinnert: Vor 40 Jahren wurde das Münster nach langer Bauzeit in seiner heutigen Gestalt eingeweiht.

„Eine mehrjährige Bauzeit hat viele Mühen und Einschränkungen für die Kirchgänger mit sich gebracht“, schrieb die Dewzet am 30. Oktober 1976, als unter der Überschrift „Das Münster ist fertig!“ mehrere Sonderseiten erschienen. Ganz aus dem Münster vertreiben ließ sich die Gemeinde von den Bauarbeiten jedoch nicht. „Ich denke, dass sich viele Hamelner an die lange Renovierungszeit erinnern werden“, sagt Pastorin Friederike Grote.

Am Sonntag erinnert nun der Hamelner Historiker Bernhard Gelderblom mit einem Vortrag und einer Ausstellung an die Restaurierung durch Friedhelm Grundmann.

Der Architekt verstand seine Arbeit damals als Rückbesinnung auf die vielfältigen Aufgaben, die kirchliche Räume in früheren Jahrhunderten erfüllten. So hat er einerseits die alte Architektur des Innenraums wieder zur Geltung gebracht. Andererseits hat er den Kirchenraum nach den Bedürfnissen der heutigen Gemeinde gestaltet und die Freiheit zur vielfältigen Benutzung gegeben.

Nach Gelderbloms Urteil ist Grundmanns Leistung ähnlich hoch anzusiedeln wie im 19. Jahrhundert die Rettung des damals vom Abriss bedrohten Münsters durch Baurat Conrad Wilhelm Hase. Hases Arbeit wurde 1875, 101 Jahre vor Grundmann, abgeschlossen. Der Vortrag beginnt morgen um 16.30 Uhr im Münster

Ein „offenes Denkmal“ ist am Sonntag zudem das Haus von Architekt Karsten Jürgens, Friedrichstraße 2. Hier liegt das Augenmerk auf dem Umbau des Erdgeschosses des Gebäudes zum Büro, wobei jedoch die alte Struktur der einstigen Gaststätte wiederhergestellt wurde, noch vorhandene alte Bauteile wurden freigelegt und aufgearbeitet. Führungen um 11 und 13 Uhr. Weitere Informationen unter tag-des-offenen-denkmals.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?