weather-image
14°

Was Raclette so wintertauglich macht und warum man unbedingt auf Qualität achten sollte

Alles Käse – für gesellige Abende

Der Legende nach hat sich bereits Wilhelm Tell im Jahr 1291 „Bratkäs“ schmecken lassen. Seine Erfindung aber ist der Käsebraten am Spieß gewiss nicht. Hirten und Bergbauern ließen sich schon seit Jahrhunderten den geschmolzenen Käse munden, bevor auch Gourmets dieses Gericht für sich entdeckten und mit allerlei Zutaten verfeinerten: Raclette ist heute ein Klassiker, der sich in geselliger Runde am schönsten genießen lässt und gern an langen Winterabenden auf den Tisch kommt. Für Gastgeber ist es ein praktisches Essen, da kaum etwas vorbereitet werden muss und die meisten Zutaten servierfertig zu haben sind. Auch der Wareneinsatz bleibt überschaubar, wenn man sich auf die schlichte Variante beschränkt, die Puristen bevorzugen. Man braucht dafür lediglich festkochende Kartoffeln sowie Gewürzgurken und Silberzwiebeln aus dem Glas. Und natürlich Käse. Er ist das A und O dieses Gerichts, die wichtigste und einzige wirklich unverzichtbare Zutat beim Raclette. Daher empfiehlt es sich, gerade bei dem Käse auf Qualität zu achten. Der sollte aus Rohmilch hergestellt sein, muss aber nicht zwangsläufig aus der Schweiz stammen. Auch Bergkäse aus anderen Regionen ist perfekt.

veröffentlicht am 14.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6730363_hm205_1411.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt