weather-image
13°

Michael Meyer übernimmt Modehaus Brockmann

„Alles bleibt neu“

Hameln. „Mit uns können Sie auch in Zukunft rechnen“ – ein Motto, das Mut macht. Der es ausgegeben hat, heißt Michael Meyer, ist 36 Jahre alt und trotzdem schon gewissermaßen ein alter Hase im Modegeschäft. Am Donnerstag ab 10 Uhr lässt er die Korken knallen, und zwar in der Bäckerstraße. Dort eröffnet Meyer stilvoll mit Jazz und Champagner und unter altem Namen, nur mit dem Zusatz Michael Meyer, das Traditionsgeschäft Modehaus Brockmann, das die Familie Brockmann aufgegeben hatte (wir berichteten).

veröffentlicht am 26.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:21 Uhr

270_008_6758463_hm301_2611_2_.jpg

Autor:

Christa Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Meyer stammt aus der Stadt Kleve am Niederrhein, wo seine Eltern bereits ein Geschäft hatten, dass Mutter Gisela weiterhin führt. Studiert hat er an der bekannten Lehranstalt des Deutschen Textileinzelhandels in Nagold und übernahm bereits im Alter von 24 Jahren ein Traditionshaus in Hamm. Dann ging es gewissermaßen Schlag auf schlag: Es folgten exklusive Läden auf Sylt, unter anderem mit den Marken Brunello Cucinelli oder Burberry – inzwischen sind es auf der Nordseeinsel sieben an der Zahl, davon sechs Markenstores. Weitere Meyer-Geschäfte gibt es in Hamburg, München oder Berlin, 16 insgesamt.

Hameln, sagt Meyer, sei „von langer Hand geplant“ gewesen, zumal er seit zwölf Jahren bereits mit der Familie Brockmann zusammengearbeitet hat. „Die Häuser sind sehr ähnlich, und ich möchte hier die Tradition der Brockmanns fortführen. Ich habe sehr viel Respekt vor diesem exzellent geführten Geschäft mit seinem zeitgemäßen Markenportfolio und den tollen Mitarbeitern“, sagt der 36-Jährige. Die Mitarbeiter – acht sind es – bleiben übrigens weiter an ihrem Arbeitsplatz.

Nach Meyers Meinung entscheidet übrigens nicht der Standort über Erfolg oder Misserfolg, sondern das Konzept. Und an sein Konzept, das er um einen größeren Accessoire-Bereich ergänzen will, glaubt der junge Unternehmer ganz fest. Meyer jedenfalls möchte seine Chance nutzen und verspricht seinen potenziellen Kundinnen: „Alles bleibt neu.“

Erfolgreicher Jungunternehmer mit Faible für Mode: Michael Meyer ist Nachfolger im traditionsreichen Modehaus Brockmann. CK



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt