weather-image
25°

Feuerwehrleute befreien Krankenwagen-Fahrer

Alkohol? Sanitäter fährt gegen Baum

Hameln (ube). Mit einer Brechstange haben Rettungsmannschaften der Hamelner Feuerwehr gestern auf der Süntelstraße die völlig verzogene Fahrertür eines demolierten Krankenwagens geöffnet und den verletzten Fahrer befreit. Das Opfer wurde von einem Notarzt-Team ins Sana-Klinikum gebracht. Der Mann sei nach ambulanter Behandlung entlassen worden, hieß es. Der Rettungsassistent war nach Angaben der Firma „Thiedke Ambulanz“ auf dem Weg zu einem Kollegen. Der Hamelner wollte ihn von zu Hause abholen und gemeinsam mit ihm einen Krankentransport durchführen. „Ein Bewohner eines Seniorenheims sollte in eine Klinik gebracht werden“, erklärt Geschäftsführer Dirk Thiedke. Das Fahrzeug war nicht mit Blaulicht und Sirene unterwegs. Der Unfall geschah um 9.05 Uhr. In Höhe des Arbeitsamts kam der vom Mertensplatz in Richtung Süntelstraße fahrende Mercedes Sprinter nach rechts von der Straße ab. Der Krankenwagen prallte frontal gegen eine Platane. Ein Feuerwehrmann sagte: „Gut, dass der Beifahrer noch nicht im Wagen Platz genommen hatte. Er hätte wohl keine große Überlebenschance gehabt.“

veröffentlicht am 17.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 13:41 Uhr

270_008_5829528_hm101_1709.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Unfallursache könnte Alkohol am Steuer sein: Der Atemalkoholwert des Sanitäters soll über 1 Promille gewesen sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?