weather-image
16°

Ratsfrau zur Nachfolgerin von Meyer-Hermann gewählt

Albrecht neue Chefin der CDU-Fraktion

HAMELN. Die CDU/DU/UFB-Fraktion im Hamelner Stadtrat wird seit Montagabend von Birgit Albrecht (57) geführt. Sie wurde in geheimer Abstimmung von den 14 anwesenden Personen zur neuen Vorsitzenden gewählt und tritt die Nachfolge von Thomas Meyer-Hermann an. Er zieht sich aus der aktiven politischen Arbeit zurück.

veröffentlicht am 25.09.2018 um 16:33 Uhr

Birgit Albrecht Foto: pr
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Albrecht hatte bereits im Vorfeld Bereitschaft signalisiert, das Amt anzunehmen. Seit der Kommunalwahl 2016 arbeitet sie im Rat mit und engagiert sich in den Ausschüssen für Familie, Kindertagesstätten, Schulen und Sport sowie Kultur. Außerdem ist sie Mitglied im Aufsichtsrat der Gesellschaft für sozialen Wohnungsbau (GSW) und den Kuratorien der Eugen-Reintjes-Stiftung und der Hamelner Stiftung Wohnungshilfe. Hauptberuflich leitet sie seit 2002 die Grundschule in Rohrsen, vielen ist sie bekannt als Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins „SAM – Sozial – Aktiv – Menschlich“, als Leiterin mehrerer musikalischer Ensembles und als nebenamtliche Kirchenmusikerin. Bei ihrer Arbeit an der Fraktionsspitze kann sich Albrecht nach eigener Aussage „auf die Unterstützung der Fraktionsmitglieder verlassen“, die ihre Mitarbeit in den Ausschüssen und Gremien auch durch das Nachrücken von Ursula Wehrmann teilweise neu aufstellen werden. „Ich sehe meine wichtigste Aufgabe zunächst darin, die Erfahrungen der langjährigen Fraktionsmitglieder mit den Ideen und dem Tatendrang der jüngeren zu verknüpfen, um als Team gemeinsam mit allen Ratsfraktionen die Zukunft unserer Stadt zu gestalten“, so Birgit Albrecht. Thomas Meyer-Hermann sagte gegenüber der Dewezet, er sei froh, dass er „so eine kompetente Nachfolgerin bekomme, die empathisch ist“ und in vielen Bereichen gut vernetzt. Dass er sich in der Mitte der Ratsperiode zurückzieht und nicht bis zum Ende gewartet habe, begründet er zum einen mit den jetzt beginnenden Haushaltsberatungen und damit, dass der Schritt sonst in den Wahlkampf gefallen wäre.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?