weather-image

Aktion Kinderhilfe e.V. gehen die Fördergelder aus: „Das eine oder andere Angebot müsste sterben“

„Akki“ sorgt sich um Zukunft sozialer Projekte

Hameln (ww). Für die finanzielle Unterstützung von Vereinen und Organisationen, die Kinder und Jugendliche von der Straße holen und Benachteiligten helfen, ist im städtischen Etat nur wenig Luft. In Zeiten, in denen die öffentlichen Kassen leer sind und das Haushaltsdefizit von Jahr zu Jahr steigt, sind es häufig die Gelder für soziale Projekte, die zuerst gestrichen werden – so sinnvoll oder notwendig sie auch sein mögen.

veröffentlicht am 04.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 10:41 Uhr

270_008_5872756_hm302_0410.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt