weather-image
20°

Interimslösung für Stadtmanager-Posten: Eventmanagerin kümmert sich um Veranstaltungen

Agentur soll Hameln auf die Sprünge helfen

Hameln (CK). Der Ausschuss Stadtmarketing im Aufsichtsrat der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT), besetzt mit zwei Mitgliedern von städtischer Seite und drei Vertretern aus der Wirtschaft, will die durch den Weggang von Stadtmanager Oliver Bösche entstandene Vakanz so schnell wie möglich wieder beenden. Die Mitglieder dieses Ausschusses haben sich auf eine Interimslösung festgelegt: Sie wollen die Agentur „Event-Marketing on demand“ aus Hamburg beauftragen, für die Dauer von sechs Monaten (bis zum 30. Juni) die HMT bei der Umsetzung von Projekten, die zum Teil noch von Bösche geplant waren, zu unterstützen. „Das ist wichtig, damit nichts liegen bleibt“, so Ausschussvorsitzender Horst Wellner.

veröffentlicht am 12.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5133846_hm104_1201.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Hamburger Agentur wird übrigens von einer früheren Hamelnerin geführt: Alexandra Gerke heißt sie. Und sie wird sich laut HMT-Geschäftsführer Harald Wanger vorrangig um Veranstaltungen wie „Mystica Hamelon“, Weinfest oder Herbst- und Bauernmarkt kümmern. Ihre Agentur hat sich nach Wangers Worten spezialisiert auf „Feuerwehreinsätze“ und kann auf Erfahrungen im Veranstaltungsbereich verweisen. Unterstützung bekommt sie wiederum von der HMT-Angestellten Daniela Vöste und der Diplomandin Ulrike-Andrea Nietsch, die bereits beim Weihnachtsmarkt mitgewirkt hatte.

Der offenbar von Teilen der Politik zunächst favorisierte Vorschlag, den früheren Fachbereichsleiter Planen und Bauen bei der Stadt Hameln mit dieser Aufgabe zu betrauen, scheint damit vom Tisch. Wolfgang Kaiser hatte zugesagt, für eine befristete Zeit auf dem Schleudersitz des Hamelner Stadtmanagers Platz zu nehmen, gleichzeitig aber eingeschränkt, das nur zu tun, „wenn alle das wollen“. Wanger: „Durch die Entscheidung für eine Agentur soll sich aber niemand zurückgesetzt fühlen. Und ich werde mir von Fall zu Fall durchaus Rat auch bei Kaiser holen, den ich im Übrigen sehr schätze.“

Die Suche nach einem regulären Nachfolger für Bösche laufen nach den Worten von Wellner „planmäßig“, erste Bewerbungen seien bereits eingegangen. Kristallisieren sich unter den neuen Bewerbern geeignete heraus, trifft der Ausschuss eine Vorauswahl und reicht die weiter an den Aufsichtsrat. Der fasst dann einen Empfehlungsbeschluss, die endgültige Entscheidung über den neuen Hamelner Stadtmanager fällt dann die Gesellschafterversammlung. Die Mitarbeiter der HMT haben währenddessen gestern in einer internen Feierstunde den scheidenden Stadtmanager verabschiedet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?