weather-image
24°
Pro Jahr liegt der Schaden bei 250 000 Euro

AG „Straße“ fahndet nach Fahrraddieben

Hameln (ube). Nach Schätzungen des Fachkommissariats für Raub- und Diebstahlsdelikte werden allein im Landkreis Hameln-Pyrmont jährlich Fahrräder im Wert von 250 000 Euro gestohlen. Seit 2006 gibt es deshalb bei der Inspektion eine eigene Arbeitsgruppe (AG „Straße“), die gezielt Fahrraddiebstähle bekämpft. Derzeit suchen die Experten die Eigentümer von vier Rädern, die seit einiger Zeit auf dem Hof der Polizeiwache in Hameln stehen. „Die Gesamtumstände lassen darauf schließen, dass diese Fahrräder gestohlen wurden. Deshalb suchen wir seit ein paar Wochen die Besitzer – bislang jedoch ohne Erfolg“, berichtet Oberkommissar Jörn Schedlitzki.

veröffentlicht am 06.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 22:21 Uhr

270_008_4871713_hm202_0610.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der Nacht vom 21. auf den 22. September waren Polizeibeamte vier amtsbekannte Männer (22, 20, 19, 19) aufgefallen, die auf der Kuhlmann-straße in Richtung Hefehof radelten. Kurze Zeit später seien die Personen zu Fuß weggegangen. Die Drahtesel, mit denen sie gekommen waren, hatten sie hinter eine Hecke gelegt. Sie waren nicht abgeschlossen. „Die Fahrräder wurden zur Klärung der Eigentumsverhältnisse sichergestellt und zur Polizeiwache gebracht“, sagt Schedlitzki.

Inzwischen haben Ermittler den Polizeicomputer mit den Daten der Räder gefüttert. „Das Gerät hat keinen Treffer ausgespuckt“, sagt der Oberkommissar. Möglich, dass die Besitzer die Diebstähle nicht angezeigt haben, weil sie die Rahmennummern nicht kennen. „Vielleicht wurde der Verlust aber auch noch gar nicht bemerkt.“

Die Inspektion hofft, dass sich die Eigentümer melden. Gefunden wurden ein silberfarbenes Fahrrad der Marke „Trek 3900“ mit 21-Gang-Kettenschaltung, ein silberfarbenes Alu-Trekking-Star-Rad (24-Gang-Kettenschaltung), ein rotes Funlife-Bike, (21-Gang-Kettenschaltung) und ein grünes Kettler-Rad (3-Gang-Nabenschaltung).

Hinweise nehmen die Ermittler der AG „Straße“ unter 05151/999-222 entgegen.

Spurensuche auf dem Hof der Polizeiwache an der Lohstraße: Carmen Siebert von der Analysestelle „Fahrraddiebstähle“ und Oberkommissar Jörn Schedlitzki notieren sich die Rahmennummern.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare