weather-image
11°

Flüstern, kichern, schreien – Klasse des Schiller-Gymnasiums nimmt an Hörspiel-Projekt des NDR teil

„Achtung, Aufnahme!“

Hameln. Eine Unterrichtsstunde der besonderen Art: Die Schüler der Klasse 9 e stehen in kleinen Grüppchen im Klassenraum zusammen und plaudern, kichern, lachen, klatschen, trommeln auf den Tischen oder schieben Rucksäcke lautstark auf den Tischen hin und her. Währenddessen gehen zwei Mitarbeiter des Norddeutschen Rundfunks (NDR), mit Kopfhörern und einem Mikrofon ausgestattet, langsam zwischen den Gruppen umher und nehmen die Geräusche auf. „Hörspiel in der Schule“ heißt das NDR-Projekt, das jetzt am Schiller-Gymnasium zu Gast war. „Ich habe mich schon vor einiger Zeit für dieses Projekt beworben und konnte nun mit dieser Klasse daran teilnehmen“, berichtet Inga Bode, die die Klasse in Deutsch unterrichtet. „Wir lesen gerade ,Tschik‘ von Wolfgang Herrndorf und konnten jetzt den Text mit dem Hörspiel verbinden.“ Bei dem Unterrichtsprojekt, das vor knapp zwei Jahren gestartet ist, besuchen NDR-Mitarbeiter Schulklassen in ganz Norddeutschland, um zusammen ein Hörspiel vorzubereiten und zu produzieren. „Wir möchten damit bei den Jugendlichen das Interesse an der Kunstform Hörspiel wecken“, erklärt es Claudio Campagna, der bei NDR Kultur als Reporter arbeitet und gestern zusammen mit Sabine Korbmann die 9e des Schiller-Gymnasiums besucht hat. „Als Kind hört ja fast jeder Hörspiele wie ,Bibi Blocksberg‘ oder ,Die drei ???‘, das endet in den folgenden Jahren aber oft. Mit dem Projekt wollen wir deshalb die Fantasie wieder anregen und das ,Kino im Kopf‘ den Jugendlichen zurückbringen“, sagt Campagna.

veröffentlicht am 17.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_7705617_hm201_pr_1704.jpg

Autor:

Sabrina Kleinertz


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt