weather-image
22°

Aus Klärschlamm soll Phosphor zurückgewonnen werden

Abwasserbetriebe wollen sich an Millionenprojekt beteiligen

HAMELN. Wohin mit dem Klärschlamm, wenn er ab 2028 nicht mehr auf den landwirtschaftlichen Feldern entsorgt werden darf? Eine Frage, mit der sich nicht nur die städtischen Abwasserbetriebe Weserbergland auseinandersetzen müssen, sondern etliche Kläranlagen Niedersachsens. Doch die Hamelner Abwasserbetriebe haben für sich bereits eine Lösung gefunden. Gemeinsam mit acht weiteren Kommunen wollen sie in Hildesheim eine sogenannte Klärschlamm-Mono-Verbrennungsanlage bauen.

veröffentlicht am 13.11.2018 um 18:56 Uhr
aktualisiert am 14.11.2018 um 16:20 Uhr

Kammerfilterpressen in der Hamelner Kläranlage, in denen der Klärschlamm entwässert wird. Foto: Abwasserbetriebe Weserbergland/pr
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?