weather-image

Kameras sollen Beweismittel liefern

Abschreckung für Gewalttäter: Polizei setzt auf Bodycams

HAMELN. Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden setzt von nun an Bodycams ein. Ziel ist es, potenzielle Angreifer durch Bild- und Tonaufzeichnungen von Gewalt gegen Polizisten abzuhalten. Aufgenommene Videos könnten zudem später als Beweismaterial verwendet werden, wie die Polizei am Mittwoch in einer Pressekonferenz erläuterte.

veröffentlicht am 11.12.2019 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 11.12.2019 um 21:10 Uhr

Polizeikommissar Klaß und Polizeikommissarin Minasch präsentieren die neuen Bodycams. Diese werden von nun an von entsprechend geschulten Beamten im Bereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden eingesetzt. Foto: jsp
Jens Spickermann

Autor

Jens Spickermann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt