weather-image
Theodor-Heuss-Realschule entlässt 115 Schüler / Auszeichnungen

Abschlusszeugnisse – und 60 gute Gründe für Zukunftsperspektiven

Hameln (sto). „Euer letztes Stündlein an der Theodor-Heuss-Realschule hat geschlagen“, betonte Klaus Langer in seiner Festrede anlässlich der Entlassungsfeier für 115 Schüler aus vier zehnten Klassen. Der Klassenlehrer der 10b appellierte an die jungen Leute, ihre in der Schule erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu nutzen, um ihre Lebensziele zu erreichen. In einer humorvoll-satirischen „Charakterstudie“ ließ Langer die vergangenen gemeinsamen Schuljahre Revue passieren.

veröffentlicht am 18.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 16:46 Uhr

Jahrgangsbester Constantin Grosch (vorn) mit den Klassenbesten d
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ingeburg Schröder nannte den jungen Leuten 60 (so alt sind Grundgesetz und die Bundesrepublik Deutschland) gute Gründe, die gute Rahmenbedingungen für die Zukunft schaffen – unter anderem Bildung, das Recht auf freie Meinung, Frieden und Gleichberechtigung.

Von den 115 Schülern habe sich nur ein geringer Teil für eine Ausbildung entschlossen, sagte die Schulleiterin. Der große Teil werde weiterführende Schulen besuchen.

Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann zeichnete Constantin Grosch aus der 10a mit dem Lindner-Preis, einer Urkunde der Stadt Hameln, als Jahrgangsbesten aus. Als Klassenbeste wurden ausgezeichnet: Lisa-Marie Kunze, Maline Bertram, Jennifer Schmidt sowie Dennis Drüke und Michael Kipp. Präsente für besondere Verdienste um die Schule erhielten Bekir Celik, Samir Abou Lebdé, Veit Seelmeyer sowie Alexander Boche. Die Feier wurde abgerundet mit Musik, Gesang und Ballett.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt